Privates

Naturverbundener Familienmensch

Mein Name ist Christian Gehring. Ich bin im Jahr 1979 geboren und verheiratet mit Cornelia Gehring. Meine Frau ist eine rheinländische Frohnatur und hat an der Ruhr-Universität Soziologie studiert. Seit nunmehr zehn Jahren wohnen wir im schönen Kernen i.R. und haben drei Kinder. Die Familie ist für mich Rückzugsort und Kraftquelle. Zudem gibt es nichts, das einen mehr erdet, als eine Windel zu wechseln.

Als Christ spielt der Glaube in meinem Leben eine große Rolle. Daher ist mir auch ein gutes Miteinander wichtig. Begegnungen mit anderen Menschen spielen im meinem Leben eine zentrale Rolle, weshalb ich auch gerne Zeit mit Freunden verbringe. Zudem stehe ich als leidenschaftlicher Koch gerne in der Küche oder am Grill.

Als Freund von Ballsportarten, sei es Fußball, Basketball, Tennis oder Handball kann ich nur schwer an einem Ball vorbeilaufen, ohne ihn zu treten oder werfen. Als VfB-Fan weiß ich zudem gut mit emotionalen Achterbahnfahrten umzugehen.

Die Natur ist für mich Inspiration und lässt mich immer wieder staunen, wie schön wir doch hier leben dürfen. Zu unserer Kulturlandschaft gehören unsere Weinberge, die mir inzwischen auch zum Hobby geworden sind. Mit Freunden bewirtschafte ich einen kleinen Weinberg in Stetten. Ich bin dankbar, dass wir in unserer dicht besiedelten Region Weinberge, Baumwiesen, landwirtschaftlich genutzte Kulturlandschaften und den Wald als Rückzugsorte für Tiere aber auch für uns haben. Deshalb ist mir die Nachhaltigkeit auch so wichtig und die Bewahrung der Schöpfung sehe ich als unseren Auftrag an, den wir mit Nachdruck verfolgen müssen.

Berufliches

Polizist – Berufung und Leidenschaft

Ich bin seit 1995 Polizeibeamter. Nach der Ausbildung in Lahr und Freiburg erlebte ich den Polizeialltag einer Großstadt bei der Einsatzhundertschaft Stuttgart. Neben Demonstrationen, Einsätzen bei Fußballspielen und Großveranstaltungen gehörte auch das Projekt Sichere Innenstadt zu unserer Aufgabe.

Anschließend war ich zehn Jahre als Personenschützer tätig, unterbrochen durch das Studium an der Hochschule der Polizei Baden-Württemberg.

2010 wechselte ich zur Kriminalpolizei bei der damaligen Polizeidirektion Waiblingen. Dort war ich in den Bereichen Staatsschutz, Kapitaldelikte und organisierte Kriminalität tätig.

2017 übernahm ich beim Landeskriminalamt Baden-Württemberg eine Aufgabe in der Führungsgruppe des Staatsschutzes.

Seit 2019 arbeite ich im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration von Baden-Württemberg im dortigen Landespolizeipräsidium.

Engagement in der CDU

Seit über 15 Jahren bin ich Mitglied in der CDU, zunächst in Stuttgart und seit 2009 im Rems-Murr-Kreis.

Aktuell habe ich folgende Funktionen innerhalb der CDU inne:

-Kreisvorsitzender des AK Polizei Rems-Murr
-Stellv. Bezirksvorsitzender des AK Polizei Nord-Württemberg
-Pressesprecher des AK Polizei Baden-Württemberg
-Kooptiertes Mitglied im Kreisvorstand der CDU Rems-Murr
-Stellv. Ortsvorsitzender der CDU Kernen i.R.

Schulische Bildung

Nein, ich bin nicht der typische Durchmarschierer. Ich habe mit der mittleren Reife in der Tasche die Schule mit 16 Jahren verlassen, um die Ausbildung bei der Polizei zu beginnen.
Aber wir leben hier absolut privilegiert und wir haben im Leben alle Chancen, auch wenn wir uns beruflich weiterentwickeln oder verändern wollen.

Gerade wenn man nach einigen Jahren eine zweite Chance bekommt und Lust hat, weiterzumachen, stehen einem hier in Baden-Württemberg Tür und Tor offen – so auch mir.
Also habe ich die Hochschulreife berufsbegleitend nachgeholt und von 2005 bis 2008 an der Hochschule für Polizei in Villingen-Schwenningen studiert und das Studium als Dipl.- Verwaltungswirt (FH) abgeschlossen. Aus dieser persönlichen Erfahrung bin ich auch ein großer Befürworter unseres durchlässigen Schulsystems in Baden-Württemberg.